Dienstag, 18. September 2018
Home
Newsflash
Die nächste Veranstaltung mit Stefan Schwenke als Moderator: 10. Juni Rund um Köln, 17. Juni Alpen Challenge Lenzerheide, 8. Juli Engadin Radmarathon... [mehr]
 
Titel für Spitz und Fumic
Sabine SpitzAlbstadt, 12. Juni 2005. Mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg wurde Sabine Spitz bei den Deutsche Meisterschaften der Mountainkiker ihrer Favoritenrolle gerecht. Bei den Männern holte Lado Fumic sich als erster Fahrer den sechsten Titel in Folge.
Im Rennen der Frauen fuhr die Olympia-Dritte von Athen 29 Kilometern und um 12.25 Uhr vor einem begeisterten Publikum mit deutlichem Vorsprung ins Ziel. Schon von der ersten Runde an spielte die Allrounderin ihre Qualitäten aus und verwies Nina Göhl, die 9. vom Weltcup in Willingen sowie die Olympia-Siebte Yvonne Kraft auf die Plätze. "Sowas habe ich in Deutschland bei einer Deutschen Meisterschaft noch nicht erlebt - Ihr seid ein Riesenpublikum. Das hat mir die Kraft gegeben", bedankte sich Spitz im Gespräch mit Meisterschafts-Moderator Stefan Rosiejak für die Unterstützung der Fans.
Zuletzt hatte sich Spitze als 14. bei der Tour de l'Aude in Frankreich und bei anderen Rundfahrten die Härte für die Titelkämpfe geholt. Saisonziel ist die Weltmeisterschaft im italienischen Livigno. "Ich will wieder das Regenbogentrikot", machte Spitz ihre Ansprüche klar. Ihr Training absolviert Spitz derzeit in der Schweiz. Von dort kam sie extra zu den Titelkämpfen nach Albstadt gereist.
weiter …
 
Buschhütten dominiert
Löhne, 12. Juni 2005. Das Ejot-Team des TV Buschhütten hat auch den dritten Wettkampf der 2. Triathlon-Bundesliga dominiert. In Löhne belegte die Mannschaft nach 1000 Metern Schwimmen, 44 Kilometern Radfahren und zehn Kilometern Laufen gleich die Plätze eins, zwei, vier und sieben und waren damit unschlagbar. "Diese Mannschaft ist derzeit eine Klasse für sich", stellte Stefan Schwenke fest, der die Veranstaltung als Moderator begleitet hat. Unterstützt wurde er dabei von Stefan Sieveking vom ausrichtenden SC Aquarius Löhne. Gesamtsieger des Löhner Triathlons wurden zeitgleich Andreas Böcherer und Markus Fachbach vom Ejot-Team. Dritter wurde der Niederländer Bas Diederen vom PV Triathlon Witten.
Wie schon in der Vorwoche in Harsewinkel hatte Böcherer den Triathlon über weite Strecken dominiert. Er war als erster Schwimmer aus dem Wasser und konnte auch auf dem Rad seinen Vorsprung immer weiter ausbauen. Selbst zu beginn der zweiten Laufrunde von fünf Kilometern hatte Böcherer noch rund eine Minute Vorsprung auf seinen Teamkameraden. Der flog aber förmlich heran und holte ihn schon rund eineinhalb Kilometer vor dem Ziel ein. Da der Vorsprung ausreichend war, konnte das Duo anschließend den Doppelsieg schon vorzeitig feiern. Schnellste im offenen Rennen der Frauen war Birgit Schönherr Hölscher vom PV Triathlon Witten.
Foto: Doppelsieg: Andreas Böcherer und Markus Fachbach sichern dem TV Buschhütten die Plätze eins und zwei. © Ingo Büchel, Neue Westfälische

 
Überraschung in Albstadt
Albstadt, 11. Juni 2005. Mit einer Überraschung endete der ersten Tag der nationalten Titelkämpfe auf dem Mountainbike. Neuer Deutscher Meister wurde im württembergischen Albstadt das Team Fuji-Bikes II um die Achtplatzierte des Marathon-Weltcups auf Zypern Sandra Klose. Im Team-Relay waren Klose und ihre Teamkameraden Tobias Witzack, Marc Mensebach und Wilko Rochow nicht zu schlagen. Silber holte sich das Team Fuji-Bikes I, Bronze ging an Rothaus-Cube.
Die beiden Fuji-Teams hatten sich bereits nach dem ersten Durchgang einen Vorsprung erarbeitet, de sie bis zum Schluss weiter ausbauten. Im Sprint der letzten Fahrer zog das Team II zwar gegenüber der Olympia-Siebten von Athen, Ivonne Kraft, mit ihren Teamkameraden Roland Golderer, Olaf Rochow und Sebastian Szraucner den Kürzen, eine Zeitstrafe für die erste Mannschaft wegen eines Wechselfehlers sicherte letztlich aber der Reserve den Titel. „Unsere Favoritenstellung haben wir bestätigt. Für die Sportler ist es nur schade, dass letztlich eine Zeitstrafe das Rennen entschieden hat“, so Fuji-Teamchef Bernhard Mollnhauer im Gespräch mit Stefan Rosiejak, der die Titelkämpfe moderiert. Die Vorjahressieger vom Team Stevens aus Hamburg um den mehrfachen Deutschen Crossmeister Malte Urban landeten nur auf Platz acht.
In den Titelkämpfen der Senioren gingen die Titel an Vorjahressieger und Altersklassen-Weltmeister Martin Hollerbach sowie an den Regensburger Christian Kurth. Am zweiten Meisterschaftstag stehen die Entscheidungen in den Rennen der Männer und Frauen im Cross-Country an. Die Top-Favoriten sind hier die Olympia-Dritte Sabine Spitz und der fünffache Deutsche Meister Lado Fumic.

Begeisterung in AlbstadtFoto: Begeistertes Publikum: Die Titelkämpfe in Albstadt erleben einen unglaublichen Zuspruch. © Armin M. Küstenbrück

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>


© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.