Dienstag, 17. Juli 2018
Home arrow Nachrichten
Die nächste Veranstaltung mit Stefan Schwenke als Moderator: 7. Januar Indoor-Hochsprungmeeting Clarholz. 10. Juni Rund um Köln. 8. Juli Engadin Radmarathon.

Präsentation Team Bigla
Image Biglen, 29. Januar 2015. Das Team Bigla ist bereit für die Saison: Vor den Toren des Hauptsponsors im Weiler Biglen hat sich heute das Top-Team des Schweizer Frauenradsports der Öffentlichkeit und den Fragen von Moderator Stefan Schwenke gestellt, der gemeinsam mit dem südafrikanischen Team-Pressesprecher Xylon van Eyck durch das Programm geführt hat. «Eine extrem sympathische Mannschaft und sportlich erstklassig aufgestellt – ich glaube, auf dieses Team können wir uns freuen», so Schwenkes Eindruck nach dem Tag mit der Mannschaft.
Image Zum Team gehören auch die beiden deutschen Nachwuchshoffnungen Lisa Klein, Deutsche Straßen- und Zeitfahrmeisterin der Juniorinnen, und Clara Koppenburg, die im 14-köpfigen Team ihr Debüt in der Elite geben. Zu den international besten und bekanntesten Neuverpflichtungen des Teams gehören die Niederländerinnen Annemiek van Vleuten und Iris Slappendel, die vom Team Rabo-Liv in die Schwei wechseln, und die US-Amerikanerin Shelley Olds, die bisher bei Alé Cipollini unter Vertrag stand.
Image Große Hoffnungen setzt der Rennstall außerdem auf die südafrikanische Meisterin Ashleigh Moolman-Pasio, die eigens zur Präsentation von Südafrika eingeflogen wurde, und die Schweizerin Doris Schweizer.

Link: Team Bigla im Netz

Fotos: Interviewzeit während der Präsentation des Team Bigla. © Team Bigla

Teilen
 
Bogn Sedrun mit neuer Kommunikation
Image Sedrun, 20. November 2014. Neuland und neuer Kunde für Stefan Schwenke und das Team von www.sportsprecher.de, das damals sein Netzwerk auch außerhalb von Sportgroßveranstaltungen ausbaut. Seit dem Herbst setzt auch das Bogn Sedrun auf die Kommunikationskompetenz des Journalisten. Schwenke ist mit seinem Team unter anderem für die adaptierte Umsetzung der Corporate Identity des Bogn Sedrun, neue Kooperationen sowie neue Impulse für das Marketing verantwortlich.
Image Im ersten Schritt sind dazu bereits verschiedene Drucksachen aktualisiert worden, außerdem informiert das Bogn Sedrun sowohl Partner als auch Endkunden jetzt in regelmäßigen Abständen per Newsletter zu Angeboten und Neuigkeiten.
Das Bogn Sedrun gehört unweit der Rheinquelle zu den Leistungsträgern des touristischen Angebotes der Surselva. Das Bad hat ein Sportbecken mit 25-Meter-Bahn, Kinderbecken sowie einen modernen Sauna- und Wellnessbereich. Es liegt im Ortszentrum von Sedrun und nur fünf Gehminuten Bahnhof von Matterhorn-Gotthard-Bahn und Glacier-Express bequem zu erreichen.

Link: Bogn Sedrun

Fotos: Das Bogn Sedrun ist ein kleines aber feines Sport- und Wellnessbad unweit der Rheinquelle. © Bogn Sedrun

Teilen
 
Alpen Challenge Lenzerheide
Image Lenzerheide, 1. Dezember 2014. Die Alpen Challenge ist zurück: Nach einem Jahr Pause gibt der Radmarathon mit Start und Ziel in der Ferienregion Lenzerheide sein Comeback. Das Team von www.sportsprecher.de um Stefan Schwenke übernimmt dazu die komplette Kommunikation der Veranstaltung sowie einen großen Teil der organisatoren Arbeiten. Neuer Organisationschef der Alpen Challenge ist Flurin Bezzola aus Zernez. «Diesen Radmarathon komplett neu aufzubauen, ist eine spannende Herausforderung – den Namen gibt es, aber den Rest machen wir komplett neu», so Schwenke.
Image Der Kontakt zum Ort war über Bruno Fläcklin, Tourismusdirektor der Ferienregion Lenzerheide entstanden. «Er hat mich im Januar angesprochen und gefragt, ob es nicht Möglichkeiten gibt, den Anlass neu zu lancieren, seitdem gab es jetzt viele Gespräche und dann haben wir uns entschlossen, wir machen es», so Schwenke. Lenzerheide gilt als führende Bike-Destination im Alpenraum und war zuletzt im Jahr 2013 auch Gastgeber der TOUR Challenge, einem Jedermannrennen über drei Etappen durch Graubünden.
Image Start und Ziel der Alpen Challenge Lenzerheide sind in Lantsch/Lenz, von dort führen beide Strecken über den Albula ins Engadin. Die Kurzstrecke mit voraussichtlich rund 110 Kilometer kehrt dann via Julierpass nach Norden zurück und mit einem Abstecher via Salouf hinauf nach Lantsch. Auf der Langstrecke geht‘s über den Malojapass durch das Bergell ins italienische Chiavenna, bevor mit dem Süd-Anstieg zum Splügen einer der härtesten Alpenpässe überhaupt auf die Fahrer wartet. Dafür gibt‘s in der Abfahrt eine wahre Kehrensymphonie und dann die rasende Fahrt durch die Viamalaschlucht.
Image Alle Informationen zur Alpen Challenge Lenzerheide sowie die Online-Anmeldung sind auf der Webseite unter www.alpenchallengelenzerheide.ch zu finden.

Link: Alpen Challenge Lenzerheide im Netz

Fotos: Die Alpen Challenge Lenzerheide gilt nicht umsonst als «Europas schönster Radmarathon». © Alpen Challenge Lenzerheide

Teilen
 
Engadin Radmarathon kommuniziert neu
Image Zernez, 1. Januar 2014. Zur 9. Auflage setzt auch das größte Radrennen in Graubünden auf die Kommunikationskompetenz des Teams von www.sportsprecher.de. Als Medienbeauftragter des Engadin Radmarathon wird Stefan Schwenke, im vergangenen Jahr bereits als Moderator in Zernez vor Ort, ab sofort Ansprechpartner für alle Kommunikationsfragen der Großveranstaltung. Der Engadin Radmarathon bietet zwei Distanzen von 97 und 211 Kilometern an und gehört mit der Streckenführung über die Ofenpassstraße, Livigno, Forcola di Livigno, Berninapass, das Engadin sowie auf der Langstrecke noch Flüela- und Albulapass zu den schönsten Radmarathons Europas.
«Mit dem Engadin Radmarathon ist in den vergangenen Jahren bereits eine starke Marke entstanden, diese gilt es jetzt weiter zu stärken und zu etablieren», so Stefan Schwenke. Der Engadin Radmarathon wird organisiert von Flurin Bezzola als Chef vor Ort sowie der Hamburger Agentur Ley-Events. Der Engadin Radmaraton ist zweite Station des Alpencups, gehört zur renommierten Serie der der «Swiss Cycling Top Touren» und ist Teil des Bündner Cups.
Image «Die Zusammenarbeit mit Stefan Schwenke während der Schwalbe-TOUR-Transalp und bei seiner Premiere beim Engadin Radmarathon war extrem angenehm und erfolgreich, daher war es für uns eigentlich nur logisch, darauf aufzubauen und diese Zusammenarbeit zu stärken», so Bezzola zur Erweiterung seines Teams. Neben dem Nationalpark Bikemarathon und dem Engadin Skimarathon gehört der Engadin Radmarathon zu den größen Sportveranstaltungen im Engadin und in Graubünden. Die 9. Auflage des Radmarathons findet am Sonntag, 13. Juli statt. Die Anmeldungen laufen bereits.

Link: Engadin Radmarathon

Fotos: Das Logo des Engadin Radmarathon & Moderator Stefan Schwenke mit Flurin Bezzola. © www.engadinradmarathon.ch

Teilen
 
Comeback für den Klassiker Ilanz-Vals
Image Ilanz, 20. Dezember 2013. Neuauflage für den Klassiker: Nach sechs Jahren Pause gibt es in diesem Jahr eine Neuauflage für das traditionsreiche Bergrennen «Grand Prix Vals». Die 31. Austragung des Radrennens ist für den 4. Mai geplant, die Vorbereitungen des Organisationsteams um Stefan Schwenke laufen bereits auf Hochtouren. Der «Grand Prix Vals» gehört zu den ältesten Radrennen der Schweiz und führt auf der Walserstraße von Ilanz, der ersten Stadt am Rhein, durch das Val Lumnezia, das Tal des Lichts, bis vor die Tore der weltberühmten von Stararchitekt Peter Zumthor gestalteten Therme Vals.
«Es ist auf der einen Seite ein Neuanfang – nach sechs Jahren Pause muss man eine Veranstaltung ziemlich neu aufbauen», so Schwenke, «auf der anderen Seite haben wir aber schon nach wenigen Tagen und den ersten Gesprächen unglaublich viel positive Rückmeldung und Unterstützung erhalten, auch von den früheren Organisatoren, die uns Einblick in ihre Unterlange gewährt haben. Das hilft ungemein und macht Mut.»
Image Gleich auf Anhieb soll die Neuauflage des Klassikers Ilanz-Vals Teil des Bündner Cups werden, der Serienwertung der wichtigsten Radrennen in Graubünden. Der Termin ist mit dem 4. Mai bewusst früh gewählt – mit nur 20,5 Kilometern und ohne extreme Anstiege ist Ilanz-Vals ideal für eine erste Standortbestimmung nach dem Trainingslager im Süden oder nach dem Wechsel von den Langlaufski auf das Rennrad.
Sowohl die Domain für das Rennen als auch die facebook-Seite sind bereits reserviert – erste Informationen zum Rennen in der Heimat von Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter, das unter dem Motto «das Duell mit dem Postauto» zur Jagd auf die offizielle Fahrzeit des Linienbusses macht, sind ebenfalls online. Die Zeit, die es zu schlagen gilt: 38 Minuten. Die Online-Anmeldung startet Anfang Februar 2014.

Link: www.ilanz-vals.ch

Fotos: Der Veloclub Surselva ist offizieller Veranstalter des Rennens. © VC Surselva Das Rennen Ilanz-Vals führt durch die Heimat von Mountainbike-Weltmeister Nino Schurter © www.pixathlon.de

Teilen
 

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.