Mittwoch, 24. Januar 2018
Home arrow Nachrichten arrow Teampräsentation regiostrom-Senges
Teampräsentation regiostrom-Senges | Drucken |  E-Mail
Corey Sweet und Stefan RosiejakStolberg, 2. Februar 2007. Als zweites Continental-Team aus Nordrhein-Westfalen ist nun auch die Mannschaft von regiostrom-Senges mit der Teampräsentation offiziell in die Saison gestartet. Im Vorjahr mit 22 Siegen und 157 Platzierungen national wie international erfolgreich, hat die Mannschaft aus dem Rheinland dabei für dieses Jahr die Messlatte selbst sehr hoch gelegt. "Diese Position wollen wir natürlich festigen", so Teammanager Markus Ganser am Mikrofon von Stefan Rosiejak, der nach einem Jahr Pause wieder launisch und mit zahlreichen Anekdoten durch das Programm des Abends führte. Damit die Erfolge fast sicher sind, wurde der Kader verstärkt. Mit dem Australier Corey Sweet kommt ein alter Bekannter zurück, der in der Vergangenheit bereits maßgeblich an der Erfolgen beteiligt war. "Corey braucht einfach ein familiäres Umfeld. Er fühlt sich bei uns wohl und wir sind froh, dass er wieder da ist", so Markus Ganser gegenüber Rosiejak.
Das Team regiostrom-SengesViel verspricht sich Markus Ganser auch von den fünf weiteren Neuzugängen. "Das sind alles Rennfahrer mit Qualität", so der Teammanager in der gut gefüllten Stolberger Stadthalle. Eine ganz wichtige Rolle soll vor allem Björn Glasner spielen, der vom nationalen Konkurrenten Lamonta kommt, während im Gegenzug Elnathan Heizmann aus Stolberg nach Wiedenbrück gewechsel ist. Glasner soll als Spezialist für anspruchsvolles Terrain aber nicht nur an seine Erfolge aus den vergangenen Jahren anknüpfen, sondern auch die jungen Rennfahrer mit führen und seine Erfahrungen weitergeben.
Link: Team regiostrom-Senges

Fotos: Corey Sweet am Mikrofon von Stefan Rosiejak und das Team regiostrom-Senges. © Mareike Engelbrecht

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.