Donnerstag, 18. Oktober 2018
Home arrow Nachrichten arrow Argentinischer Sieg in Köln
Argentinischer Sieg in Köln | Drucken |  E-Mail
Köln, 9. April 2007. Der Osterklassiker "Rund um Köln" endete auch bei der 92. Auflage mit einer Überraschung. Sieger im von Sportsprecher Stefan Rosiejak gemeinsam mit dem Eurosport-Kollegen Karsten Migels kommentierten Massenspurt wurde nach 203 Kilometern der Argentinier Juan Jose Haedo vom Team CSC vor Graeme Brown aus dem Raobank-Team und dem italienischen Top-Sprinter Alessandro Petacchi vom Team Milram. Haedo, einziger ProTour-Profi seines Landes, war gleichzeitig erster argentinischer Sieger in Köln. Top-Favorit Petacchi war nach Platz drei vor nach Angaben der Veranstalter knapp einer Millionen Zuschauer an der Strecke nicht ganz zufrieden mit seinem Abschneiden.
Den Dom im BlickGleichzeitig musste er feststellen, dass er sich für die ersten Monate dieses Jahres wohl zu viel vorgenommen hatte. "Ich habe wohl übertrieben und alles falsch eingeschätzt", sagte er in Anspielung auf seine lange Verletzungspause. "Es ist nicht so leicht, wie ich mir das vorgestellt habe." Bis ins Finale hatte es dabei für seine Mannschaft um Vorjahressieger Christian Knees aus Bornheim sehr gut ausgesehen. "Wir wollten heute jemanden aufs Podium bringen, das hat auch gut geklappt", sagte Vorjahressieger Christian Knees, der sich ganz in den Dienst der Mannschaft stellte. "Ich habe selbst richtig gute Beine gehabt. Wir konnten unsere Taktik gut umsetzen, ich bin zufrieden", zog der Lokalmadator ein Fazit.

Link: Rund um Köln

Fotos: Jose Haedo setzt sich im Sprint am Rheinufer durch und Vorjahressieger Christian Knees in der Anfahrt zum Kölner Dom. © Hennes Roth

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.