Mittwoch, 15. August 2018
Home arrow Nachrichten arrow Wiedersehen vor Peking
Wiedersehen vor Peking | Drucken |  E-Mail
Unterföhrung, 22. April 2007. Für einen Teil der besten deutschen Paralympics-Sportler war das Treffen mit Sportsprecher Stefan Rosiejak beim IPC-Renntag in Unterföhrung schon ein Treffen mit alten Bekannten: Rosiejak moderierte bereits in Athen die paralympischen Radwettbewerbe. Entsprechend fachkundig sorgte er auch in Bayern für den Überblick über Paralympics-Sieger und Weltmeister. Angeführt von Michael Teuber, zweifer Goldmedaillengewinner aus Athen und dreifacher Weltmeister, war die Crème de la Crème nach Unterföhrung gekommen, um gut eineinhalb Jahre vor den Spielen von Peking den Formstand zu prüfen.
Insgesamt wurde der Renntag in Bayern von Favoritensiegen geprägt. Europacupsieger und Straßenweltmeister Wolfgang Sacher setzte sich in der Kategorie LC 1/2 im Endspurt klar gegen den Silbermedaillengewinner von Sydney, Wolfgang Stöckl durch. In der Kategorie LC3/4 ging der Sieg an den Bronzemedaillengewinner von Athen und Zeitfahr-Weltmeister Tobias Graf. Bei den Frauen kam die dreifache Weltmeisterin Natalie Simanowski als Solo-Siegerin ins Ziel.
Für Begeisterung sorgte abseits von den sportlichen Leistungen auch die Zuschauerresonanz bei der Premiere. "Hier sollten wir die bayerischen Meisterschaften fahren. Faire Runde, tolles Publikum, gute Organisation", so Weltmeister Wolfgang Sacher.
 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.