Donnerstag, 19. April 2018
Home arrow Nachrichten arrow Belgischer Sieg im Münsterland
Belgischer Sieg im Münsterland | Drucken |  E-Mail
Etappen- und Rundfahrtsieger Matthias Allegaert.Ibbenbüren, 26. August 2007. Nachwuchssportler Matthias Allegaert ist Sieger der Sparkassen-Münsterland-Tour 2007. Der Belgier gewann die Vier-Etappen-Fahrt allerdings erst in letzter Sekunde durch seinen Etappensieg in Ibbenbüren. Den Grundstein für diesen Erfolg legte 17-Jährige bereits am Samstag. Hinter Zeitfahrspezialist Michael Hümbert hatte sich der Belgier im Kampf gegen die Uhr in Beckum Platz zwei geholt und lag danach mit elf Sekunden Rückstand auch in der Gesamtwertung auf Lauerposition.
Auf dem schweren Finalkurs in Ibbenbüren profitierte Allegaert schließlich davon, dass der Däne Rasmus Christian Quaade, der sich als Dritter des Beckumer Zeitfahrens für zwei Tage das weiße Sparkassen-Trikot des Führenden in der Gesamtwertung gesichert hatte, beim entscheidenden Angriff den Anschluss verlor und erst mit dem zweiten Feld und 20 Sekunden Rückstand das Ziel erreichte.
Die Etappensiege eins und drei waren mit durch Tim Declercq und Thomas op de Beek auch nach Belgien gegangen. Das Zeitfahren in Beckum hatte Mitfavorit Michael Hübert aus der Auswahl des Saarlandes gewonnen. In der Gesamtwertung belegten Nils Plötner aus der Landesauswahl Thürigens und Alex Schmitt aus dem Auswahlteam Nordrhein-Westfalens die Plätze zwei und drei.

Link: Sparkassen-Münsterland-Tour

Foto: Matthias Allegaert holt sich in Ibbenbüren Etappen- und Gesamtsieg. © www.sportsprecher.de

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.