Donnerstag, 19. April 2018
Home arrow Nachrichten arrow Rekordmarathon in Palma
Rekordmarathon in Palma | Drucken |  E-Mail
Start zum TUI-Marathon Palma de Mallorca.Palma de Mallorca, 18. Oktober 2009. Mit Erfolge durch Vorjahressieger Miguel Capo Soller aus Spanien sowie der Australierin Jessica Purbrick und einer neuen Rekordmarke von über 7000 Teilnehmern hat der TUI-Marathon Palma de Mallorca eine beeindruckende sechste Auflage erlebt. Zum vierten Mal in Folge von Stefan Schwenke gemeinsam mit dem spanischen Eurosport-Kommentator Antonio Alix am Mikrophon begleitet, gab es allerdings zum Start erstmals ein paar Regentropfen. Um so besser war das Wetter dann im weiteren Verlauf des «schönsten Inselmarathons der Welt».
7.345 begeisterte Läufer aus 56 Nationen waren insgesamt dabei. Das bedeutet eine Zuwachsrate von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. An die «Königsdisziplin» Marathon wagten sich 1.348 Teilnehmer, beim Halbmarathon starteten 2.883 Läufer. Über die zehn Kilometer liefen und walkten 1.514 Teilnehmer und beim «Unicef Kids-Run» stürmten 1.600 Kinder im Alter von zwei bis zwölf Jahren den Rundkurs.
Dr. Michael Frenzel, Vorstandsvorsitzender der TUI AG, gab vor der imposanten Kulisse der Kathedrale «La Seu» den Startschuss für den TUI-Marathon. Er zeigte sich erfreut über die positive Entwicklung des Laufevents: «Die jährlich steigende Teilnehmerzahl und die tolle Stimmung an und auf der Strecke sind eindeutige Belege dafür, dass wir den TUI-Marathon auf Mallorca etabliert haben. Das positive Feedback von Läufern, Urlaubern und Einwohnern zeigt uns, dass es uns gelingt, dem beliebtesten Urlaubsziel unserer Kunden auch etwas zurück zu geben.» Bei Temperaturen von 15 bis 20 Grad und leichtem Wind genossen die Läufer die optimierte Panoramastrecke durch die Altstadt, entlang des Hafens und der Playa de Palma. Als schnellster Marathonläufer ließ Vorjahressieger Miguel Capo Soller aus Spanien alle Konkurrenten hinter sich: Mit 2:30:58 Stunden legte er die zweitschnellste jemals in Palma gelaufene Zeit auf die Straße. Zweiter wurde der Spanier Manuel Heraz Martinez mit einer Zeit von 2:36:25 Stunden. Den dritten Platz belegte Anton Wippel aus Österreich in 2:37:22 Stunden. Bei den Frauen lief Jessica Purbrick aus Australien als Erste über die Ziellinie im Parc de la mar. Mit ihrer Zeit von 3:05:27 Stunden verwies sie die Luxemburgerin Sandra Huberty (3:07:19) und Ines Schuster aus Deutschland (3:15:06) auf die Plätze zwei und drei.
Schnellster Halbmarathonläufer mit einer Zeit von 1:11:44 Stunden war in Palma de Mallorca Martín Fiz, Marathon-Weltmeister von 1995. Den Frauenwettbewerb entschied Bianca Meyer aus Deutschland mit einer Zeit von 1:23:43 Stunden für sich.
Für den TUI-Marathon Palma de Mallorca sind schon jetzt neue Höhepunkte geplant. Michael Lambertz, Direktor Group Marketing der TUI AG und verantwortlich für den Marathon, kündigte bereits jetzt die Fortsetzung des Laufevents an: «Anstatt uns auf unserem Erfolg auszuruhen, streben wir für 2010 eine weitere Steigerung der Teilnehmerzahlen an. Gemeinsam mit TUI Cruises bieten wir erstmalig zwei Laufkreuzfahrten an, bei der sich die Gäste an Bord der «Mein Schiff» auf den Marathon vor- oder ihn nachbereiten können.» Der 7. Internationale TUI Marathon Palma de Mallorca findet am 17. Oktober 2010 statt.
Link: TUI-Marathon Palma de Mallorca

Foto: Start des sechsten TUI-Marathon Palma de Mallorca. © TUI AG

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.