Dienstag, 23. Oktober 2018
Home arrow Nachrichten arrow Starke Premiere: T3 Triathlon Düsseldorf
Starke Premiere: T3 Triathlon Düsseldorf | Drucken |  E-Mail
Olympiasieger Jan Frodeno (links) mit der Spitzengruppe beim Wechsel. Foto: Thomas AsmusDüsseldorf, 3. Juli 2011. Starker Auftakt: Jonathan Zipf, Weltcup-Siebter von Sydney, hat vor 35.000 Zuschauern die Premiere des «T3»-Triathlons in der Innenstadt von Düsseldorf gewonnen. Auf der Sprintdistanz über 750 Meter Schwimmen im Medienhafen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen setzte sich der 25-Jährige vom TV Buschhütten mit einem starken Finish 15 Sekunden vor Olympiasieger Jan Frodeno vom LAZ Saarbrücken durch und hat damit eindrucksvoll seine Ambitionen für eins der Anfang August in London zu vergebenen Olympia-Tickets für 2012 unterstrichen. Platz drei ging im Hauptrennen des mit 2000 Teilnehmern auf Anhieb komplett ausgebuchten Wettkampfes an den Potsdamer U23-Weltmeister Franz Löschke. Dabei gab‘s für den auf der Schwimmstrecke, in der Wechselzone und auf weiten Teilen der Laufstrecke von Stefan Schwenke am Mikrofon begleiteten Wettkampf nicht nur von den Top-Athleten viel Lob: «Düsseldorf scheint vom Triathlon-Virus angesteckt worden zu sein. Eine derart gelungene Erstauflage habe ich noch nicht erlebt. Daumen hoch», so Olympiasieger Frodeno.
ImageTeil des langen Wettkampftages, der schon um 8 Uhr begonnen hatte als Schwenke noch in der ersten Maschine aus München saß, die die schnellste Verbindung zwischen der bis in die Nachtstunden andauernden Siegerehrung bei der Schwalbe-TOUR-Transalp in Arco und dem Triathlon-Einsatz in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt darstellte, waren auch ein Europacup der Junioren und die nationalen Meisterschaften der «Age-Grouper» über die Kurzdistanz. «Da gab‘s ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten», so Schwenke, der inzwischen seit 22 Jahren in der deutschen Triathlon-Szene unterwegs ist. Seinen ersten richtigen Dreikampf hatte er als Aktiver 1989 in Vreden absolviert. «Es sind nur wenige, aber einige sind inzwischen genauso lange dabei wie ich», stellte der Moderator in Düsseldorf fest.
Organisiert wurde der «T3» mit seinen Teilnehmern aus 20 Nationen unter der Schirmherrschaft von Düsseldorfs Oberbürgermeister Dirk Elbers vom Nordrhein-Westfälischen Triathlonverband.

Link: «T3»-Triathlon in Düsseldorf

Foto und Graphik: Moderator Stefan Schwenke beobachtet die Spitzengruppe um Olympiasieger Jan Frodeno in der Wechselzone. © Thomas Asmus / Logo des «T3»-Triathlon in Düsseldorf


Link: Der Europacup in Düsseldorf auf YouTube

Teilen
 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.