Mittwoch, 15. August 2018
Home arrow Nachrichten arrow Rekordzeiten beim Nightrun
Rekordzeiten beim Nightrun | Drucken |  E-Mail
Marcus BiehlHarsewinkel, 14. Mai 2005. Mit Streckenrekordzeiten haben die Hermannslauf-Sieger Marcus Biehl und Anke Kemmener die dritte Auflage des Nightrun in Harsewinkel gewonnen. Biehl blieb nach zehn Kilometern in 31:51 Minuten genau eine Sekunde unter der alten Bestmarke. Kemmener setzte mit 35:23 Minuten gleich eine um mehr als zwei Minuten verbesserte neue Rekordzeit. Hinter Langstrecklerin vom ATSV Espelkamp blieben beim Auftaktlauf zum Runner's-Point-Nightcup auch noch Lucie Zelenkova vom Tri-Team Witten in 35:57 und Orientierungsläuferin Karin Schmalfeld von der ASG Teutoburger Wald unter der alten Bestmarke des Citylaufes.
An der Spitze des 400 Teilnehmer starken Feldes hatte sich Marcus Biehl schon kurz nach dem Start vom Rest der Konkurrenz gelöst. "Das war ein gleichmäßiges Rennen, ideale Vorbereitung für den Marathon in Minden, das ist mein nächstes Saisonziel", so der Langstreckler vom SV Brackwede im Gespräch mit Nightrun-Sprecher Stefan Schwenke. Auf den vier Runden durch die Innenstadt von Harsewinkel ließ Biehl weder Triathlet Maik Twelsiek vom TV Lemgo, in 32:29 Minuten Zweiter, noch seinem Vereinskameraden Axel Fischer, Dritter in 33:27 Minuten eine Chance. Twelsiek war wie Biehl quasi vom Start weg allein unterwegs. Fischer setzte sich zur Halbzeit aus einer mehrköpfigen Verfolgergruppe ab.

Foto: Marcus Biehl auf dem Weg zum Sieg. © Markus Nieländer

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.