Donnerstag, 18. Oktober 2018
Home arrow Nachrichten arrow Jan Svorada holt gelb
Jan Svorada holt gelb | Drucken |  E-Mail
Jan SvoradaSonthofen, 25. Mai 2005. Ausgerechnet ein Sprinter hat die schwere Auftaktetappe der Bayern-Rundfahrt gewonnen. Nach 186 Kilometern zwischen Kempten und Sonthofen mit einem Abstecher durch Österreich setzte holte sich der Tscheche Jan Svorada vom Team Ed-System ZVVZ das erste gelbe Trikot der Rundfahrt. Zweiter wurde der Italiener Enrico Degano vom Team Barloworld-Valsir, Dritter Sebastian Siedler vom Wiesenhof-Team. Gegen die Radsport-Legende Svorada hatten sie allerdings im Finale keine Chance.
Geprägt wurde das erste Teilstück der Rundfahrt durch Bayern allerdings von zwei Ausreißern, die sich kurz nach Querung der Grenze zu Österreich in Pfronten aus dem Feld davongemacht hatten und zwischenzeitlich einen Vorsprung von fast neun Minuten herausgefahren hatten. Lamonta-Profi Björn Papstein und der Ukrainer Yuriy Krivtsov, vor drei Jahren bereits Sieger der Nachwuchswertung in Bayern, hatten gegen den Rest des Feldes jedoch keine Chance. An der letzten Bergwertung des Tages gab als Erster Krivtsov die Flucht auf, Papstein wurde rund 20 Kilometer vor dem Ziel gestellt. Der für AG2R fahrende Krivtsof übernahm allerdings das Bergtrikot.
Die Bayern Rundfahrt wird am Donnerstag mit der Etappe über 188,7 Kilometer von Sonthofen nach Krumbach fortgesetzt und endet am Sonntag in Neumarkt in der Oberpfalz.

Foto: Sprintsieger: Jan Svorada. © Armin M. Küstenbrück

Link: Bayern-Rundfahrt 2005

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.