Samstag, 18. August 2018
Home arrow Nachrichten arrow Überraschung in Albstadt
Überraschung in Albstadt | Drucken |  E-Mail
Albstadt, 11. Juni 2005. Mit einer Überraschung endete der ersten Tag der nationalten Titelkämpfe auf dem Mountainbike. Neuer Deutscher Meister wurde im württembergischen Albstadt das Team Fuji-Bikes II um die Achtplatzierte des Marathon-Weltcups auf Zypern Sandra Klose. Im Team-Relay waren Klose und ihre Teamkameraden Tobias Witzack, Marc Mensebach und Wilko Rochow nicht zu schlagen. Silber holte sich das Team Fuji-Bikes I, Bronze ging an Rothaus-Cube.
Die beiden Fuji-Teams hatten sich bereits nach dem ersten Durchgang einen Vorsprung erarbeitet, de sie bis zum Schluss weiter ausbauten. Im Sprint der letzten Fahrer zog das Team II zwar gegenüber der Olympia-Siebten von Athen, Ivonne Kraft, mit ihren Teamkameraden Roland Golderer, Olaf Rochow und Sebastian Szraucner den Kürzen, eine Zeitstrafe für die erste Mannschaft wegen eines Wechselfehlers sicherte letztlich aber der Reserve den Titel. „Unsere Favoritenstellung haben wir bestätigt. Für die Sportler ist es nur schade, dass letztlich eine Zeitstrafe das Rennen entschieden hat“, so Fuji-Teamchef Bernhard Mollnhauer im Gespräch mit Stefan Rosiejak, der die Titelkämpfe moderiert. Die Vorjahressieger vom Team Stevens aus Hamburg um den mehrfachen Deutschen Crossmeister Malte Urban landeten nur auf Platz acht.
In den Titelkämpfen der Senioren gingen die Titel an Vorjahressieger und Altersklassen-Weltmeister Martin Hollerbach sowie an den Regensburger Christian Kurth. Am zweiten Meisterschaftstag stehen die Entscheidungen in den Rennen der Männer und Frauen im Cross-Country an. Die Top-Favoriten sind hier die Olympia-Dritte Sabine Spitz und der fünffache Deutsche Meister Lado Fumic.

Begeisterung in AlbstadtFoto: Begeistertes Publikum: Die Titelkämpfe in Albstadt erleben einen unglaublichen Zuspruch. © Armin M. Küstenbrück

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.