Mittwoch, 24. Januar 2018
Home arrow Nachrichten arrow Grabsch gewinnt in Erfurt
Grabsch gewinnt in Erfurt | Drucken |  E-Mail
Bert GrabschErfurt, 13. August 2005. Phonak-Profi Bert Grabsch gewinnt den Klassiker "Rund um die Hainleite". Im Finale der 80. Austragung des Rennens setzte sich der 30-Jährige im Spurt einer vierköpfigen Gruppe vor Lokalmtador Thomas Ziegler vom Team Gerolsteiner durch. Damit feierte Grabsch nach den 183,8 von Stefan Rosiejak kommentierten schweren Kilometern den wohl größten Erfolg seiner Karriere.
Auf den weiteren Plätzen landeten Leon va Bon aus dem Team Davitamon-Lotto vor dem Österreicher René Halselbacher von Gerolsteiner. Insbesondere CSC-Profi Jens Voigt und Jörg Ludewig vom Team Domina Vacanze hatten anfangs noch versucht, die entscheidende Gruppe einzuholen, aber die Mannschaft Gerolsteiner ließ sich die Regie nicht aus der Hand nehmen. Letztlich sorgte aber die Deutsche Bahn für die Entscheidung: Nach einem geschlossenen Bahnübergang war das Hauptfeld komplett aus dem Rennen.
In der Spitzengruppe sorgte dann die Schlussrunde für die Entscheidung. Aus der letzten Gruppe griff Ziegler entscheidend an, konnte Grabsch aber nicht abschütteln. Auf den letzten Metern hatte dann der Phonak-Mann die besseren Reserven und Gerolsteiner das Nachsehen.

Foto: Durstieger Sieger: Bert Grabsch. © Hennes Roth

 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.