Freitag, 20. April 2018
Home arrow Nachrichten arrow Petacchi mit One-Man-Show
Petacchi mit One-Man-Show | Drucken |  E-Mail
Göttingen, 23. April 2006. An dieser Bilanz gab es keinen Makel: Fünf Etappen - fünf Siege. Das war Rekord. Der italienische Top-Sprinter Alessandro Petacchi vom Team Milram war damit bei der Jubiläums-Auflage der Niedersachsen-Rundfahrt das Maß aller Dinge. Auch im Finale der inzwischen als Oddset-Rundfahrt firmierenden Länderrundfahrt ließ Petacchi keine Fragen offen und gewann vor großer Kulisse auch in der Universitätsstadt souverän von vorne. Die Taktik der anderen Teams, den Top-Sprinter noch vor dem Ziel abzuhängen, ging damit nicht auf. "Es kann doch hier nicht alles Quark und Sahne sein, wir wollen doch auch noch Handys verkaufen", hatte Jörg Ludewig sich vor dem Start zur Finaleteappe am Sportsprecher-Mikrofon von Stefan Schwenke noch angriffslustig präsentiert. Mehr als ein Vorstoß war aber für den Ostwestfalen wie für alle Petacchi-Konkurrenten nicht drin. Auch auf der letzten Runde hatte der "Ale-Jet", wie es auf seinem Rennrad steht, alles im Griff.
Damit ist der 31-Jährige der erste Fahrer, der bei der Niedersachsen-Rundfahrt alle Etappen gewinnt. Vor zwei Jahren hatte Danilo Hondo die bisher beste Quote erreicht, als er vier von fünf Etappen gewann. Diemal blieb Hondo nur der Ehrenplatz - nach mehrere Podestplätzen feierte er im Trikot der ostwestfälischen Equipe Lamonta seine Rückkehr ins Profi-Peloton aber gleich mit Rang zwei der Gesamtwertung. Dritter wurde der Australier Mathew Hayman für die Mannschaft Rabobank. "Das war für mich eine ideale Vorbereitung auf den Giro d'Italia", kommentierte Petacchi seinen Start-Ziel-Sieg. Allerdings gab es auch einen bitteren Moment für den Sprint-Star. Ausgerechnet beim Quasi-Heimspiel von Sportsprecher Stefan Schwenke in Wiedenbrück, nur wenige Kilometer vom heimatlichen Ahlen entfernt, gab es im Finalsprint einen Sturz, bei dem sich Petacchis Top-Anfahrer Marco Velo einen dreifachen Schlüsselbeinbruch zuzog. Damit fällt er für den Giro d'Italia aus.

Foto: Gefragter Mann: Danilo Hondo am Mikrofon von Stefan Schwenke. © Anne Pietsch

Die Niedersachsen-Rundfahrt im Netz.
 
< zurück   weiter >

© 2018 www.sportsprecher.de - Moderator Stefan Schwenke
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.